Operation des Grünen Stars

Senkung des Augeninnendrucks durch Laseroperation

Beim Grünen Star (Glaukom) kommt es zu einer Schädigung des Sehnervs. Ein zu hoher Augeninnendruck ist oft maßgeblich für die Entstehung und das Voranschreiten der Erkrankung verantwortlich. Die Behandlung des Grünen Stars besteht in einer Senkung des Augeninnendrucks. Dadurch kann das Voranschreiten der Erkrankung deutlich verlangsamt bzw. verhindert werden.
Dies gilt sowohl für Glaukome mit hohem Augeninnendruck als auch für das sogenannte Normaldruckglaukom. Zur Senkung des Augeninnendrucks führen wir in unserer Praxis ambulant unter anderem die sogenannte Selektive Lasertrabekuloplastik (SLT) durch.

Dies gilt sowohl für Glaukome mit hohem Augeninnendruck als auch für das sogenannte Normaldruckglaukom, dem eine Durchblutungsstörung des Sehnervs zugrunde liegt. Zur Senkung des Augeninnendrucks führen wir in unserer Praxis unter anderem die sogenannte Selektive Lasertrabekuloplastik (SLT) durch.

 

 

Selektive Lasertrabekuloplastik (SLT)

Bei diesem Verfahren wird das Trabekelmaschenwerk mit einem Laserstrahl behandelt. Dadurch wird der Abfluss des Kammerwassers aus dem Auge verbessert. Die Selektive Lasertrabekuloplastik ist ein sehr mildes Verfahren. Sie kann entweder am Beginn einer Behandlung des Grünen Stars anstelle von Tropfen eingesetzt werden oder auch zusätzlich zur Augentropfengabe, um den Augeninnendruck noch weiter abzusenken. Sollte der Effekt des Lasereingriffs im zeitlichen Verlauf nachlassen, kann die Behandlung wiederholt werden.

 

 

 

 

YAG-Iridotomie

Bei einer Einengung des Kammerwinkels kann mit dem Laser ein winziges Loch in der Regenbogenhaut (Iris) angelegt werden. Dadurch kann die Flüssigkeit im Auge besser zirkulieren und abfließen. Die YAG-Iridotomie wird vor allem bei einem Winkelblockglaukom (einer Sonderform des Grünen Stars) angelegt. Aber auch bei den Offenwinkelglaukomen kann eine YAG-Iridotomie bei relativ eingeengtem Kammerwinkel zu einer Senkung des Augeninnendrucks beitragen. Sollte das Anlegen einer Iridotomie mit dem Laser nicht möglich sein, kann eine chirurgische Iridektomie erfolgen.

Weitere Operationen des Grünen Stars

Glaukomoperationen wie die Trabekulektomie mit MMC, minimal-invasive Glaukomchirurgie (XEN-Implantat, Istent-Inject, Kanaloplastik), und Drainageimplantate (Ahmed-Implantat, Baerveldt-Implantat) führen wir stationär in der Augenklinik im ELBLAND-Klinikum in Radebeul durch. Die Operationsverfahren sind hier ausführlich dargestellt. Wenn Sie Fragen zur operativen Behandlung des Grünen Stars haben, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!