Vorderabschnitts-Tomographie (Pentacam)

Exake Vermessung des vorderen Augenabschnittes

Mit der Vorderabschnitts-Tomographie (Pentacam) kann der vordere Abschnitt des Auges berührungsfrei untersucht werden. Die Untersuchung dauert nur wenige Sekunden und ist für das Auge völlig unschädlich.

Die Vorderabschnitts-Tomographie erlaubt eine präzise Darstellung des vorderen Augenabschnittes. Weit mehr als 25.000 Messwerte werden innerhalb weniger Sekunden erhoben und mittels spezieller Software automatisch analysiert. Mit Hilfe dieser Messdaten erhält man genaueste Informationen über die Hornhaut, die vordere Augenkammer, die Beschaffenheit der Linse und die räumliche Beziehung zwischen Hornhaut und Iris.

 

 

Mit der Pentacam können folgende Untersuchungen durchgeführt werden: 

Hornhaut-Topographie

Mit Hilfe dieser Untersuchung können die Vorder- und Rückfläche der Hornhaut genau beurteilt werden. Man erhält eine exakte Karte der Wölbung bzw. Brechkraft der einzelnen Hornhautbereiche.

Diese Auswertung ist beispielsweise zur Früherkennung und Verlaufsbeurteilung des Keratokonus hilfreich.

Besonders wichtig sind die exakten Messwerte außerdem für die präzise Berechnung der Premiumlinsen (wie z.B. Multifokale Linse, torische Linse) bei der Operation des Grauen Stars und anderen Linsenoperationen.

 

 

 

 

Optische Pachymetrie

Mit Hilfe dieser Untersuchung kann die Dicke der gesamten Hornhaut dargestellt werden. Diese Auswertung ist auch für die Früherkennung und Verlaufsbeurteilung des Keratokonus hilfreich.

Zusätzlich ist die Bestimmung der Hornhautdicke auch im Rahmen der Glaukomvorsorge für die Beurteilung des gemessenen Augeninnendrucks und für die Abschätzung des Glaukomrisikos sinnvoll.

3-dimensionale-Vorderkammeranalyse

Mit Hilfe dieser Untersuchung können die Kammerwinkelweite, die Tiefe und das Volumen der Vorderkammer bestimmt werden.

Dadurch können insbesondere die Abflusswege des Kammerwassers untersucht und eventuelle Engstellen identifiziert werden, was im Rahmen der Glaukomvorsorge wichtig sein kann.

 

 

 

 

Katarakt-Analyse

Mit Hilfe dieser Untersuchung kann der Grad der Linsentrübung exakt bestimmt werden. Dadurch kann genau beurteilt werden, ob aufgrund eines Grauen Stars (Katarakt) eine Linsenoperation (Implantation einer Kunstlinse) sinnvoll oder notwendig ist.

 

Aufgrund des hohen Auflösungsvermögens ist die Vorderabschnitts-Tomographie (Pentacam) eine wichtige Methode zur exakten Diagnostik und Verlaufskontrolle vieler Erkrankungen der Hornhaut und des vorderen Augenabschnitts.

Diese Pentacam-Untersuchung gehört bis heute nicht zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse. Die dafür notwendigen Gebühren richten sich nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) und werden Ihnen als Privatleistung in Rechnung gestellt.